Unternehmens-Geschichte

Die dritte Generation

1961

August Alborn folgt seinem Vater in der Geschäftsführung nach. Der Handel mit Kohlen wird aufgegeben, die Unter­nehmens­leistungen richten sich auf den Bereich Spezialtransporte aus.

1966

Der stark gewachsene Fuhrpark des Unternehmens setzt sich aus Zugmaschinen, Tiefladern, Plattformwagen, einer Kessel­brücke, diversen LKW und Kippanhängern zusammen.

1971

Beschaffung des ersten Autokrans. Weitere Konzentration auf Spezialtransporte.

1977

Erfolgreiche Abwicklung des ersten großen Betriebs­ver­lagerungs-Auftrags.

1984

Zukauf des ersten Hubgerüsts zur innerbetrieblichen Verlagerung von Maschinen und Anlagen. Die Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge verdoppelt sich.

1985

Erwerb des heutigen Unternehmensstandorts mit einer Gesamtfläche von über 13.000 qm. Wachsende Nachfrage erzwingt eine umfassende Modernisierung des Fahrzeug- und Geräteparks.